Sonntag, 10. Juli 2016

How to... Digistamps auf Spezialpapier mit Spezialformat drucken

Heute musste ich beim formulieren des How to... Themas echt nachdenken, wie ich das am besten nenne, damit ihr versteht was ich meine.
Also heute gibt es ein kleines How to... angeregt von der lieben Sabine, in der ich euch schnell zeige, wie ihr eure Digistamps z.B. auf Wassermal-Papier oder anderes drucken könnt, welches kein Standart DIN Maß hat. - Danke Sabine, für diese Anregung. - Ihr dürft jetzt in meine Trickkiste schauen!

ich habe zwei Blöcke mit denen ich gerne arbeite, beide sind etwas kleiner als DINA4
Und da geht das Problem los, ich habe einen InkJet Drucker von Canon, der DIN Formate vorprogrammiert hat. - Um jetzt möglichst schnell die Digistamps auf das Papier zu bekommen, habe ich mir folgenden Trick angeeignet: Als erstes platziere ich die Stempel in Word auf meinem Blatt. Diese Digistamps sind übrigens Freebies von Birka's Blog: "Mit Herz und Schere" und das Nashorn ist von Mietzo.

 
Dann klebe ich das Wassermal-Papier auf ein "normales" DIN A4 Papier, so das alle Bereiche, auf denen nachher gedruckt sind abgedeckt sind.
 
Das sieht bei mir so aus, zum Abkleben verwende ich immer Washitape, ich denke Malerkrepp sollte auch klappen.

Das Blatt legt ihr dann in euren Drucker.
Nun könnt Ihr den Druckauftrag starten und schon habt ihr eure Motive auf dem Papier.
 

So sieht es fertig aus.

Nun müsst ihr nur beachten, das die Tinte des Druckers, sofern ihr keinen Laserdrucker habt nicht unbedingt Wasserfest ist. Daher kann es nötig sein, wenn ihr mit viel Wasser coloriert, die Konturen noch mal mit einem Wasserfesten Marker nachzuzeichnen.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Eure Papierprinzessin

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen